Parknav3

Parknav setzt auf neues Konzept bei der Parkplatzsuche

Unterstützt von You is now, dem Scout24 Inkubator, revolutioniert Parknav die Parkplatzsuche. Das Startup wurde in Chicago gegründet und entwickelte die App parknav, um freie Parkplätze in Chicago und München anzuzeigen. Die Suchkriterien umfassen kostenlos, mit Parkschein oder mit Parklizenz. Früher hieß das Unternehmen Faspark und wurde nun zu parknav umfirmiert.

Big Data

Das neue Konzept von Parknav nutzt nun das Connected Car und arbeitet vor allem mit Big Data anstatt den bisherigen ParkSharing Prinzipien. Die relevanten Informationen setzen sich aus Prognosen, Statistiken und Echtzeitdaten zusammen. Die App berechnet auf Basis dieser Daten die Wahrscheinlichkeit einen freien Parkplatz zu finden. Nach erfolgreichen Tests in den beiden Städten Chicago und München mit über 25.000 Nutzern soll das System nun auf weitere Großstädte ausgeweitet werden.

Frustration als Anreiz zur App-Entwicklung

Der Gründer Eyal Amir, Professor für künstliche Intelligenz an der University of Illinois, kam durch die lästige und langwierige Parkplatzsuche auf die Idee Big Data als Basis für vereinfachtes Parken zu nutzen. Seine eigenen Forschungen in künstlicher Intelligenz ermöglichten es ihm, diese Herausforderung mithilfe von Big Data zu lösen.

You is now

Aufgrund von Investitionen durch Scout24 kann diese App nun kontinuierlich verbessert werden. You is now möchte die Weiterentwicklung des Startups vorantreiben und für eine Expansion der Technologie in weitere Städte sorgen. Der Inkubator You is now fördert darüber hinaus bereits einige Startups in München. Unter anderem wird mycleaner und myfitnessclub seit einiger Zeit unterstützt.

Finden Sie die Parknav App  in unserem Appkatalog: Parknav

Leave a Reply