Car Inter

Neue Bedienmethoden des Fahrzeuginfotainmentsystems

Die Touchscreens in modernen Autos sind selten einfach und intuitiv bedienbar. Neue Ansätze wie die Spracherkennung zur Bedienung der Infotainmentsysteme und Elektronik des Fahrzeugs sind dringend nötig. Dies ist aber noch nicht ausgereift, sodass die Automobilhersteller auf Touchscreens zurückgreifen, die entweder kompliziert zu bedienen sind oder den Fahrer ablenken.

Neue innovative Bedienkonzepte

Das Video zeigt eindrucksvoll wie eine innovative Bedienung des Infotainmentsystems möglich wäre. Dabei muss das Display nicht angeschaut werden, da es automatisch über die Anzahl der Finger erkennt um welchen Befehle es sich handelt. Die Erkennung der Funktion ist unabhängig von der Position der Finger auf dem Display. Mit zwei Fingern ist es möglich die Lautstärke zu regeln. Benutzt man drei Finger kann ausgewählt werden, ob es Musik aus dem Radio, von CD oder anderen Quellen geben soll. Die Temperatureinstellung kann mit vier Fingern intuitiv angepasst werden. Die Lüftungsstufe kann mit fünf Fingern eingestellt werden. Bei allen Funktionen müssen die Finger lediglich auf dem Screen sein und nach oben oder unten bewegt werden. Die Sensibilität der Funktionen unterscheidet sich sehr. Bei der Lautstärke werden beispielsweise nur sehr kleine Veränderungen vorgenommen, wohingegen beim Wechsel von CD auf Radio die Finger weiter bewegt werden müssen, um das Trefferfeld zu vergrößern.

Bis zu acht Steuerungsmöglichkeiten

Da dies nur vier Funktionen darstellt, können durch die Entfernung der Finger weitere genutzt werden. Zwei weit entfernte Finger beispielsweise regeln nicht mehr die Lautstärke, sondern scrollen durch die Playlist des Fahrzeugs. Auch für drei, vier und fünf Finger gibt es weitere mögliche Funktionen.

Natürlich gibt es auch hierbei einige Schwierigkeiten. So muss man sich bis zu 8 Codes merken. Allerdings kann der Lerneffekt bei der Benutzung der Finger wesentlich schneller erfolgen, als beispielsweise beim Einprägen von Kommandos für die Sprachsteuerung. Die Idee ist noch nicht vollständig ausgereift und bietet noch Verbesserungspotenzial. Aber es ist ein erster Schritt in die richtige Richtung der Steuerung des Infotainmentsystems im Auto.

Leave a Reply